Immobilien in der Insolvenz

Von heute auf morgen verliert man seine Existenzgrundlage, ob als Unternehmer oder als Angestellter. Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomie und Beherbergungsbetriebe werden heruntergefahren, Verlust der Existenzgrundlage, Arbeitsplatzverlust bzw. Kurzarbeit sind das Übel, dass uns derzeit im Bann hält. Folge: Man kann sich das Haus oder die Wohnung nicht mehr leisten. Innerhalb kürzester Zeit werden (fast) keine Einnahmen mehr generiert und Rechnungen können nicht mehr bezahlt werden. Veränderungen am Markt, vor allem durch die Corona-Krise, treiben viele Unternehmer in die roten Zahlen. Vor allem die Betreiber der Gastronomiebranche, Hotels, etc. sind davon betroffen und müssen damit rechnen, dass Sie Insolvenz anmelden müssen.

Insolvent? Was wird aus der Immobilie?

Möchten Sie Ihre Immobilie trotzdem versuchen zu retten, sollten Sie zunächst mit dem Kreditinstitut klären, ob sie mit einer Weiterführung des Vertragsverhältnisses einverstanden ist, auch wenn Sie einen Insolvenzantrag stellen. Gab es bisher keine Zahlungsprobleme, sollte dies eigentlich kein Problem darstellen.
Allerdings sollten hier die Ratenzahlungen trotz Insolvenzverfahren langfristig sichergestellt sein, da Ihnen ja nur der pfändungsfreie Betrag zur Verfügung steht.

Eine Immobilie muss also im Insolvenzverfahren nicht verloren gehen!

Sollten Sie die Immobilie gar selbst nutzen und auch weiterhin darin wohnen bleiben, so gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie z.B. die Verrentung oder einen Teilverkauf Ihrer Immobilie! Vermietete Immobilien lassen sich im freien Abverkauf meist innerhalb der Zeit, bis es zu einer Zwangsversteigerung kommt, zu einem wesentlich höheren Verkaufspreis veräußern. Ihnen muss bewusst sein, dass eine Immobilie, die bei einer Zwangsversteigerung unter dem Hammer kommt, einen wesentlich niedrigeren Ertrag einbringen wird!
Wir sind Ihr verlässlicher Partner beim (Teil)verkauf Ihrer Immobilie
Lassen Sie es nicht zu einer Zwangsversteigerung kommen. Wir können Ihnen dabei helfen, einen Verkauf Ihrer Immobilie unter Marktwert abzuwenden. Mit unserer Expertise und langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet Immobilienvermarktung finden wir gemeinsam die ideale Lösung.

Immobilienpreise Corona 2021

Durch die Corona-Pandemie könnten die Karten auf dem Immobilienmarkt neu gemischt werden. Arbeitsplatzverlust, Kurzarbeit und die wachsende Angst vor Neuinvestitionen angesichts einer sehr ungewissen Zukunft, könnten den Höhenflug der Immobilienpreise jäh beenden. Es ist wohl eine Frage der Zeit, d.h. wie lange uns das Coronavirus weiterhin so einschränkt und immer mehr Menschen dadurch in Not geraten. Natürlich würde sich dies dann irgendwann bei den Immobilienpreisen widerspiegeln. Noch gibt es keine Anzeichen, aber wer weiß, wie lange dies noch anhält.