Startseite » Open House

Open House – wir schaffen Wohlfühlatmosphäre

Was bedeutet „Open House“ oder „Offene Besichtigung“? Bei einer Open House-Besichtigung werden alle Interessenten zusammen eingeladen, zu einem „Tag der offenen Tür“-Event! An diesem Tag steht Ihre Immobilie im absoluten Mittelpunkt.

 

Wir beantworten Ihnen alle Fragen zum Thema Open House gerne persönlich.
Natürlich komplett unverbindlich & kostenlos.

Melih Yücel

Melih Yücel

Leitung Büro München

Tel. +49 89 219 64 641
m.yuecel@akurat.net

Es findet also eine „offene Besichtigung“ für die Interessenten in entspannter Umgebung statt. Dieses Verfahren gibt es schon seit vielen Jahren in den USA und erfährt nun auch in Deutschland seit geraumer Zeit große Akzeptanz.

Ziel ist es, eine recht lockere, gemütliche Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Interessenten die Immobilie ganz ungezwungen ansehen können – fast schon so, als wenn Sie darin wohnen würden…

Meist wird dazu auch Kaffee und Kuchen, oder auch mal ein Gläschen Sekt gereicht. Das Ganze hat manchmal mehr den Anschein einer Party, als das es Kaufinteressenten zur größten Anschaffung ihres Lebens animieren soll.

Professionell aufgezogen können Verkäufer und Makler bei einer geschickt durchgeführten Open-House Präsentation nur gewinnen. Eine Open-House-Besichtigung ist eine geschickte Methode, um eine Immobilie schnell auf breiterer Basis bekannt zu machen.

Allerdings ist es mit einer Besichtigung nicht getan. Eine gut organisierte Open-House-Besichtigung erfordert eine umfangreiche Vorbereitung und auch eine intensive Nachbereitung, damit sich ein zeitnaher Verkaufserfolg einstellen kann.

Konkurrenz belebt das Geschäft
Nicht nur die Zeitersparnis ist ein wertvoller Vorteil von Open House Besichtigungen. Hinzu kommt der Wettbewerbsaspekt bei den Interessenten.

Die Interessenten können die Immobilie in aller Ruhe besichtigen und bemerken dabei, dass es viele andere Interessenten gibt…

Wenn potenzielle Käufer bei einer Open House Besichtigung sehen, dass sie nicht die Einzigen sind, denen das Haus oder die Wohnung gefällt, entsteht ein gewisser Konkurrenzdruck, der sich durchaus positiv auf den Kaufpreis auswirken kann, weil sich ernsthafte Interessenten womöglich dadurch schneller entscheiden und die Immobilie „um jeden Preis“ haben wollen.

Weiterhin kann man nach einer Open-House-Besichtigung ein offenes Bieterverfahren anbieten. Die Gebote nach einer Open-House-Besichtigung können auch aufzeigen, ob vielleicht gar ein höherer Verkaufspreis erzielbar wäre, weil sich mehrere um die Immobilie buhlen und dies von den Kaufinteressenten auch selbst bei der Besichtigung wahrgenommen wurde.

Sprechen Sie uns persönlich an!

Datenschutz

Wir verkaufen Ihre Immobilie professionell!

  • Über 29 Jahre Erfahrung
  • Über 12.000 vermittelte Immobilien
  • Wir sind stets zukunftsorientiert
Das Team von Akurat Immobilien - Ihr Immobilienmakler in München und 5-Seen-Land